Social Media Analysen im Online Marketing

Klappern gehört zum Handwerk. Da sind wir uns ja alle einig. Aber da man im Online-Business oft vor lauter Geklapper nicht das Unwichtige vom Wichtigen unterscheiden kann, braucht man etwas Geleit. Weggeleit. So hiess das auf jeden Fall früher einmal. Und deshalb gibt es im von Phillip Sheldrake ein E-Book zum Thema Social Media Analyse – das der Amerikaner sicher nonchalant als must-read bezeichnen würde.

Social Media Analyse spielete bis vor wenigen Jahren im Marketing und Online-Business noch keine bis untergeordnete Rolle. Was mit Google Alerts und Google Trends als kleine Spielwiese für den News-Freak und den Informations-Junkie begann, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer ganzen Industrie, die sich mit speziellen Analyse der Bewegungen, Trends und Auswirkungen im Social Business beschäftigt. Je weiter sich die Online-Markenführung heute vom klassischen Werbekanal hin zu den sozialen Online-Kanälen verlagert (genannt seien hier die üblichen Verdächtigen wie Twitter, Facebook, Delicious und Co.) umso wichtiger wird es zu verstehen, was eine Marke im Social Web darstellt, wer ihre Jünger und Bewunderer sind, was ihre Inhalte und Protagonisten sein könnten.

Zu vage sind zumeist die Annahmen und Aussagen, die über das Branding und die Markrenwirkung bisher in den den sozialen Kanälen im üblichen Rahmen mit den normalen Messmethoden getroffen werden. Weder eine Traffic-Kennzahl, noch Page Impressions oder Besuchszahlen können einen Eindruck vom Einfluss des Social Webs auf eine Konsumentenmarke vermitteln. Beantworten Sie sich einmal selbst die Frage: auf welchen sozialen Kanälen bin ich präsent? Wie sozial ist meine Marke? Wer sind die Protagonisten meiner Marke im Social Web? Können Sie das nicht vollständig beantworten? Dieses Buch gibt Ihnen erste Antworten. Mit dem Mythos, dass das Social Web Heilsbringer ist, räumt dieses Werk zwar nicht vollständig auf. Dennoch bietet es zahlreiche Erkenntnisse, wie man ernst zu nehmende Branding-Analyse im Social Web betreiben kann und gibt hilfreiche Erkenntnisse mit auf den Weg, um Social Marketing grundsätzlich verstehen zu lernen. Mit dieser sehr praktikablen Herangehensweise ist es Sheldrake gelungen, eine fundierte Zusammenstellung aller wichtigen Infos zum Social Web zu entwerfen. Ein Zitat vom Autor gefällig?

If you could go back to the mid-90s and offer a marketer a little box that could sit on her desk and let her listen in on thousands of customer conversations and participate in those discussions regardless of geography or time zone, it would appear so farfetched that she’d probably call security. This eBook is about that reality.

Insofern richtet sich das Paper nicht nur an den Einsteiger, sondern bietet dem fachkundigen Onliner neben den Grundlagen des Cluetrain Manifesto auch Aufgabendefinition des Social Marketings, Informationen über Messquellen und Messverfahren sowie verschiedene Einschätzungen zur Verwendung von Diensten und Services. Und das Ganze gibt es auch noch umsonst. So schön kann also noch Internet sein. (Danke an Jon Miller für die nette Recherche)

Link: Social Web Analytics (Englisch, 2010)

Photo by tvol / CC BY

 

 

 

 

 

Recommended Posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.