Productivity-Tools für Usability Design

Eine interessante Entwicklung der heutigen Methoden der Web-Entwicklung ist es, dass selbst dieser Bereich durch die Individualisierung der Prototyping-Möglichkeiten liberalisiert wird. Waren es bis vor wenigen Jahren noch Designer, UI-Experten und Web-Developer, die die Art und Weise der Frontendentwicklung mitbestimmten, wird durch diverse Möglichkeiten und Toolset diese Arbeit mehr und mehr auf einzelne, unabhängige Einflussnehmer verlagert. So bieten z.B Tools wie KeynotopiaBalsamiq Licidchart oder MockFlow ausgereifte Websdesign-Prototyping-Sets zur Erstellung  erster Mockups und Entwürfe, wie das zukünftige Userinterface im Internet oder auf dem mobilen Endgerät aussehen könnte.

Dabei ist zum Teil die Bedienung kinderleicht und setzt auf bewährte Anwendungsumgebungen, die der Nutzer aus Powerpoint & Co. kennt. Vorgefertigte Templates für verschiedene Frontends machen das Setup einer neuen Page kinderleicht. Auf Knopfdruck wählt der Hobby-Designer aus einer Vielzahl von Frontend-Templates für mobile Anwendungen wie iPhone, iPad oder anderen Tablets sowie aus einem großen Sortiment fertiger Webfrontends die richtige Vorlage aus. in wenigen Schritten steh dann die passende Grundlage zur Gestaltung der eigenen Website oder der eigenen iPhone App zur Verfügung, darunter u.a. Templates für Homepages, Templates für Formulare, WordPress-Systeme etc.

Diese Tools bieten vor allem dem Business-Anwender eine interessante Perspektive im Vorfeld zu Gesprächen mit Agenturen oder anderen Partnern, die im Entwicklungsprozess involviert sind, schon konkrete Ideen zu präsentieren, ohne über vertiefte UI-Kenntnisse zwingend zu verfügen. Doch bei aller Webdemokratie sollte nicht vergessen werden, dass die letzte und finale Entscheidung zum Design dennoch den Design- und Usability-Experten vorbehalten werden sollte, da ja auch stets “das Auge immer mit isst”. Ein guter Blick für Farben und Elemente erspart in einer späteren Entwicklungsphase erneute Modifikationen aufgrund einer schlecht geplanten Nutzerführung oder UI. In diesem Sinne sollten frei verfügbare Prototyping-Tools lediglich bis zum Abschluss der Ideenfindungsphase eingesetzt, und anschließend an professionelle Teams die Arbeit übergeben werden.

Linkliste Usablility Tools

Weiterführende Infos finden Sie unter den folgenden Links:

Photo by Sean McEntee/ CC BY
Empfohlene Beiträge
Comments
  • Nishadha
    Antworten

    Hello Dr Kai,
    Have you tried our diagramming tool Creately ? You can use it to create prototypes , wire-frames and many other diagram types. We have separate libraries for iOS, Android, Web elements, forms etc so you can draw without cluttering the interface. Do give us a try and consider adding us to the list.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.